AnasthaZia Arts Textlogo

Vita

Bürgerlicher Name: Anastassia Biederstaedt
Geboren 1987 in Barnaul (Russland).

AKADEMISCHER LEBENSLAUF:

10/2008-08/2011 Bachelor of Arts (Anglistik/Kunstgeschichte), Universität Stuttgart
Schwerpunkte: Cultural Studies, Postcolonial Studies, Media Studies
B.A.-Arbeit: Dead Man and the Mythic West: Anglo-Saxon Values Revised.

10/2011-03/2014 Master of Arts (Anglistik), Universität Stuttgart
Schwerpunkte: American Studies, Gender Studies, Ethnic Literature in the U.S.
M.A.-Arbeit: Bodies in Escape – Performative Gender versus Gender as Institution in Jackie Kay's Trumpet and Jeffrey Eugenides' Middlesex.
Mit Auszeichnung abgeschlossen.

FORSCHUNGSINTERESSEN:
Ethnische Literatur und Kultur, Cultural Studies, Human-Animal Studies, American Studies, Postcolonial
Studies, Queer und Gender Studies, Afro-Amerikanische Literatur und Kultur, Posthumanismus

2015- heute
Promotion an der Universität Heidelberg am Heidelberg Center for American Studies
Dissertation: Animal Milk in Human Culture – A Critical Study of U. S. Milk Advertisements in the 20th Century.

2015 Erhalt des BASF-Stipendiums für die Dissertation

FRÜHERE PROJEKTE:

2005-2007 Musikprojekt "Zver-I-Molot"
2006 Tasting Colors (Debutalbum von Zver-I-Molot)

2005-2009 STUMM (Soloalbum von AnasthaZia. Elektronische Musik mit bewusstem Verzicht auf Songtexte).

STRANGE STARS:

2010-heute Multimediaprojekt "Strange Stars" (Klangalchemie/Musiktheater) mit Christian Biederstaedt.

Bei Strange Stars arbeitet AnasthaZia in folgenden Bereichen:
...Visuelles (Bühnengestaltung und Requisiten,Maske, Kostüme, grafische Gestaltung von Website, Booklets, Plakaten und CDs)
...Literarisches (Konzept und Songtexte)
...Musikalisches (Gesang, Klavier, z.T. Bassgitarre, Programmierung und Songwriting)
...Gesang, Klavier, Tanz auf der Bühne

ANASTHAZIA ARTS:

Februar 2015 Firmengründung in den Räumlichkeiten der Galerie Rühl in Mühlacker. Beginn der Zusammenarbeit mit der Künstlergruppe Mühlacker als Kunsthistorikerin.

August 2015 Teilnahme am Kunstprojekt fastFORWARD des Gmünder Kunstvereins inklusive Ausstellung einiger Werke in der Galerie im Kornhaus.

Seit 2016 Teilnahme als Mitausstellende an den Jahresausstellungen der Künstlergruppe Mühlacker. Kuration und Gestaltung einer Archivausstellung aus dem Kunstbesitz der Stadt Mühlacker in den Räumlichkeiten des dortigen Rathauses.
 

Geschaeftsfrau

WIE KOMME ICH AUF DEN NAMEN ANASTHAZIA?

"Etwa 2003 habe ich nach einem geeigneten Künstlernamen gesucht. AnasthaZia ist eine kreative Schreibweise meines Vornamens. AnasthaZia ist meine Verbindung von der Identität, die ich durch meine Familie und mein soziales Umfeld erhalten habe , und der Identität, die aus meinem individuellen kreativen Impuls entstammt. Für mich sind diese beiden Identitäten keine Gegenspieler, sondern eine Harmonie - "Ich" und "Wir""

REFERENZEN:

Künstlergruppe Mühlacker
Stadt im Fluss
Schorndorfer Kunstnacht
Gmünder ART
Tanzschule Dance Like Crazy
Alfred Berger
Amyna E. Wolf
Kunstzentrum UNIKOM
Galerie Rühl
Philipp Herrmann
Cat Lee Mason
Guido Santi
Rockfabrik Ludwigsburg
The Paris Club
Tanzschule TanzImPuls
Verena Rau - Entertainment Artist
Café FAUST

AnasthaZia bei Facebook AnasthaZia bei Deviantart AnasthaZias YouTube-Channel AnasthaZia bei tumblr Instagram
NavText

Copyright  2015 - 2018 AnasthaZia Arts